Lernen wo und wann Sie wollen!

Ein Lehrbuch liegt in einer Hängematte

Sie befinden sich hier: So geht's » Online Studienzentrum

Zur Auswahl

Online Studienzentrum

Zusätzlich zu Ihren Lernmaterialien können Sie in unser Online-Studienzentrum nutzen, in dem Sie Wissenswertes und ergänzendes Material zu Ihrem Fernlehrgang finden.

Folgende Informationen, Dokumente und interaktive Möglichkeiten werden Ihnen dort von uns bereitgestellt:

Rechtsänderungen

Unsere Lehrbriefe werden bei Drucklegung immer der aktuellen Rechtslage angepasst. Über Gesetzesänderungen nach der Auslieferung der Unterlagen an Sie werden wir Sie hier informieren.

Aktuelles

Über aktuelle Entwicklungen in der Gesellschaft, Termine von Veranstaltungen, Prüfungen u. ä. werden Sie hier informiert.

Dokumente

Hier finden Sie Wissenswertes und ergänzende Materialien rund um Ihren Lehrgang sowie die digitale Version Ihrer Lehrbriefe.

Glossar

Das Glossar zu Ihrem Fernlehrgang ist nach Themen strukturiert. Sie können es auch als pdf Ausdrucken.

Diskussionsforum

Nutzen Sie den direkten Austausch mit anderen Teilnehmern, diskutieren Sie Fachfragen, gründen Lerngruppen und tauschen sich zum Fernlehrgang aus. Zum Einloggen klicken Sie einfach den Navigationspunkt an. Eine Einführung und Anleitung zum Diskussionsforum finden Sie unter Hilfe.

Kontaktmöglichkeiten

Sie können über das Forum direkt Kontakt zu uns, zum Dozenten und den anderen Lehrgangsteilnehmern aufnehmen.

Technische Voraussetzungen

  • Handelsüblicher PC
  • E-Mail-Adresse (optional zum Austausch mit anderen Lehrgangsteilnehmern)
  • Internetzgang
  • Acrobat Reader zum Öffnen der pdf-Dateien
Top

Fernakademie der Wirtschaft (FADW)

Hinter der Fernakademie der Wirtschaft (FADW) steht das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH.

Die bbw gGmbH ist eine Tochtergesellschaften des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw), einer international tätigen Dienstleistungsgruppe für Bildungs-, Integrations- und Beratungsleistungen mit bundesweit 9.800 Mitarbeitern (inkl. 1.800 Zeitarbeitnehmern) an 300 Standorten.