Lernen wo und wann Sie wollen!

Eine Frau lernt mit einem iPad auf einer Bergwiese

Sie befinden sich hier: Lehrgänge » Wirtschaftsfachwirt/-in

Zur Auswahl

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt/Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK)

ZFU Siegel Wirtschaftsfachwirt/-in vorläufig

Geprüfte Wirtschaftsfachwirte und Wirtschaftsfachwirtinnen arbeiten in allen Branchen und Bereichen und sind nicht auf spezielle Wirtschaftszweige beschränkt. Sie übernehmen als betriebswirtschaftliche „Allrounder“ anspruchsvolle kaufmännische Tätigkeiten vor allem im mittleren Management. Ihre kaufmännische Berufserfahrung und ihre Fachkenntnisse setzen sie beispielsweise in der Kosten- und Leistungsrechnung, im Controlling und Projektmanagement oder in der Personalführung und -entwicklung ein.

Geprüfte Wirtschaftsfachwirte/Wirtschaftsfachwirtinnen sind damit branchenübergreifend und umfassend qualifiziert, um

  • betriebswirtschaftliche Sachverhalte und Problemstellungen eines Unternehmens zu erkennen, zu analysieren und zu lösen,
  • Geschäftsprozesse und Projekte eigenverantwortlich und selbstständig unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und rechtlicher Aspekte sowie unter Anwendung eines adäquaten Methodeneinsatzes zu bewerten, zu planen und durchzuführen,
  • anhand einer zielorientierten Führung, Kooperation und Kommunikation Geschäftsprozesse und Projekte nach innen und außen zu gestalten, zu moderieren und zu kontrollieren.

Lehrgangsinhalt / Qualifikationsbereiche

Lern- und Arbeitsmethodik

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Betriebliches Management
  • Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  • Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Führung und Zusammenarbeit

Zulassungsvoraussetzungen

Die Prüfung vor der IHK  gliedert sich in einen allgemein wirtschaftsbezogenen und einen handlungsspezifischen Teil. Die Zulassungsvoraussetzungen beziehen sich im Wesentlichen auf die Art der abgeschlossenen Berufsausbildung sowie auf zeitliche und inhaltliche Anforderungen der Berufspraxis. Sie sind bundeseinheitlich wie folgt geregelt:

(1) Zur Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen kann.

(2) Zur Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer

  • die Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, sofern diese nicht  länger als fünf Jahre zurückliegt, abgelegt hat, und
  • ein weiteres Jahr Berufspraxis (jeweils zu den unter (1) genannten Zulassungsvoraussetzungen) nachweisen kann.

Die geforderte Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Wirtschaftsfachwirtes/einer Geprüften Wirtschaftsfachwirtin haben.

Details

Prüfungen

Frühjahr oder Herbst abhängig vom Kursbeginn und Kursfortschritt

Abschluss

IHK-Abschluss

ZFU-Zulassung

Der Fernlehrgang ist unter der Nummer 598155 von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht vorläufig zugelassen

Kurzinfos

Lehrgangsdauer

18-20 Monate, 650 UE (45 Min)

Umfang Studienmaterial

38 Lernhefte

Preis

2.952,00€ (incl. Studienmaterial/Unterricht)

Prüfungsgebühr

Prüfung und Rechnungsstellung durch die IHK

 

Weitere Informationen zu Durchführung und Anmeldung erhalten Sie hier

Top

Fernakademie der Wirtschaft (FADW)

Hinter der Fernakademie der Wirtschaft (FADW) stehen die Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH, die Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH und die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH.

Ob klassische Lehrgänge mit IHK-Abschluss oder hochwertige Qualifizierungen mit Zertifikatsabschluss – die Fernakademie der Wirtschaft bietet Ihnen auf alle Fälle eine breite Palette von berufsbegleitenden Qualifizierungen mit einem anerkannten Abschluss.

bbw gGmbH, bfz gGmbH und FAW gGmbH sind Tochtergesellschaften des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw), einer international tätigen Dienstleistungsgruppe für Bildungs-, Integrations- und Beratungsleistungen mit bundesweit 9.800 Mitarbeitern (inkl. 1.800 Zeitarbeitnehmern) an 300 Standorten.