Lernen wo und wann Sie wollen!

Eine Frau lernt mit einem iPad auf einer Bergwiese

Sie befinden sich hier: Lehrgänge » Technische/-r Betriebswirt/-in

Zur Auswahl

Technische/-r Betriebswirt/-in (IHK)

ZFU Siegel Technischer Betriebswirt

Ein Technischer Betriebswirt soll mit der erforderlichen unternehmerischen Handlungskompetenz zielgerichtet Lösungen technischer sowie kaufmännischer Problemstellungen im betrieblichen Führungs- und Leistungsprozess erarbeiten. Dazu gehören

  • Gestalten und laufendes Führen betrieblicher Prozesse unter Kosten-, Nutzen-, Qualitäts- und Terminaspekten
  • Leiten und technisch-wirtschaftliches Unterstützen von Projekten
  • Koordinieren technisch-wirtschaftlicher Prozessschnittstellen und
  • Führen von Mitarbeitern und Prozessbeteiligten.

Lehrgangsinhalt / Handlungsbereiche

Prüfungsteil 1: Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess

  • Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Finanzierung und Investition
  • Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

Prüfungsteil 2: Management und Führung

  • Organisation und Unternehmensführung
  • Personalmanagement
  • Informations- und Kommunikationstechniken

Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil

  • Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch

Zulassungsvoraussetzungen

  • Eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder
  • eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Ingenieur mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufspraxis.

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen spätestens zum Zeitpunkt der 1. Teilprüfung (ca. ein Jahr nach Lehrgangsbeginn) erfüllt sein.

Details

Seminare

Der Lehrgang wird an den Seminarorten mit unterschiedlicher Anzahl an Seminartagen durchgeführt (Seminarorte siehe rechte Spalte).

Lehrgangsbeginn

Der Beginn wird auf die bundeseinheitlichen Prüfungstermine der IHK abgestimmt.

Prüfungen

Frühjahr oder Herbst

Abschluss

IHK-Abschluss

ZFU-Zulassung

Der Fernlehrgang ist unter der Nummer 539699 von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen

Briefumschlag

Kurzinfos

Bestell.-Nr

FL02

Lehrgangsbeginn

Auf Anfrage

Lehrgangsdauer

24 Monate, 700 UE (45 Min)

Lehrgangsform

Klassisches Fernlernen

Umfang Studienmaterial

54 Studienhefte

Prüfungsgebühr

Festlegung/Rechnungsstellung durch zuständige IHK

Weißenburg

Lehrgangsdauer

24 Monate, 700 UE (45 min), davon 252 UE in Präsenzseminaren

Seminare

28 Seminartage (Samstag)

Preis

2.772,00 € (incl. Studienmaterial/Unterricht) zahlbar in 24 Monatsraten zu je 115,50€

Top

Fernakademie der Wirtschaft (FADW)

Hinter der Fernakademie der Wirtschaft (FADW) stehen die Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH, die Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH und die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH.

Ob klassische Lehrgänge mit IHK-Abschluss oder hochwertige Qualifizierungen mit Zertifikatsabschluss – die Fernakademie der Wirtschaft bietet Ihnen auf alle Fälle eine breite Palette von berufsbegleitenden Qualifizierungen mit einem anerkannten Abschluss.

bbw gGmbH, bfz gGmbH und FAW gGmbH sind Tochtergesellschaften des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw), einer international tätigen Dienstleistungsgruppe für Bildungs-, Integrations- und Beratungsleistungen mit bundesweit 9.800 Mitarbeitern (inkl. 1.800 Zeitarbeitnehmern) an 300 Standorten.