Lernen wo und wann Sie wollen!

Eine Person sitzt mit Lehrbüchern und Laptop am Gartentisch

Sie befinden sich hier: FAdW Aktuell » News - Fernlehrgang zur „Geprüften klinischen Kodierfachkraft“ zugelassen.

Fernlehrgang zur „Geprüften klinischen Kodierfachkraft“ zugelassen.

Der neue Fernlehrgang zur "Geprüften klinischen Kodierfachkraft". Informieren Sie sich zu Lehrgangsinhalten und Terminen.

Seit Oktober ist der Fernlehrgang zur „Geprüften klinischen Kodierfachkraft“ von der staatlichen Zulassungsstelle für Fernunterricht  (ZFU) unter der Nummer 7309516 zugelassen. Die ZFU bestätigt damit, dass ein Lehrgang den Anforderungen des Fernunterrichtschutzgesetzes entspricht und dass der Lehrgang fachlich und didaktisch für den Fernunterricht geeignet ist.

Nutzen Sie für sich und Ihren Arbeitgeber die Vorteile des Fernlernens.

  • Geringe Personalausfallkosten, geringe Reisekosten
  • Selbstbestimmtes Lernen wann und wo Sie wollen
  • Umfassendes Lernmaterial
  • Klinische Kodiersoftware

Unterrichtet werden Sie von erfahrenen Experten des renommierten Universitätsklinikums Regensburg.

Neben Inhalten zum deutschen DRG-System und der notwendigen Einführung ins Kodieren erlernen Sie im Kurs alles notwendige Know-How, um als Kodierfachkraft zu arbeiten.

 

Hier erfahren Sie mehr zur „Geprüften klinischen Kodierfachkraft“.

 

Fernakademie der Wirtschaft (FADW)

Hinter der Fernakademie der Wirtschaft (FADW) stehen die Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH, die Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH und die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH.

Ob klassische Lehrgänge mit IHK-Abschluss oder hochwertige Qualifizierungen mit Zertifikatsabschluss – die Fernakademie der Wirtschaft bietet Ihnen auf alle Fälle eine breite Palette von berufsbegleitenden Qualifizierungen mit einem anerkannten Abschluss.

bbw gGmbH, bfz gGmbH und FAW gGmbH sind Tochtergesellschaften des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. (bbw), einer international tätigen Dienstleistungsgruppe für Bildungs-, Integrations- und Beratungsleistungen mit bundesweit 9.800 Mitarbeitern (inkl. 1.800 Zeitarbeitnehmern) an 300 Standorten.